Alle Lösungen auf zu

4 Weitwinkelkameras bieten eine nahezu vollständige Rundumsicht. Bildwinkel und Position der Weitwinkelkameras sind so ausgelegt, dass sie den Nahbereich vor, neben und hinter dem Fahrzeug erfassen können. Die Bilder können einzeln zugeschaltet oder gleichzeitig angezeigt werden. Zudem können Fahrer und Gruppenführer unabhängig voneinander auf eine beliebige Kamera zugreifen und sich die jeweils benötigten Bilder anzeigen lassen.

So profitieren Sie

  • Zusätzlicher Schutz für die abzusetzenden Soldaten
  • Mehr Sicherheit im Verkehr
  • Motec Rückfahrkameras, Weitwinkelkameras und Kamerasysteme erfüllen strenge Militärstandards
  • Alle Rückfahrkameras und Weitwinkel-kameras mit verstärkten Kabeln und Militärstecker
Stefan Weippert

Stefan Weippert

Telefon: +49 6433 9145-9522
E-Mail an: 
 

2 robuste Militärkameras entlasten die Fahrer von gepanzerten Radfahrzeugen. Eine am Heck montierte Rückfahrkamera ermöglicht die Sicht nach hinten. Eine zweite ist auf den Container gerichtet. Mit einem engen Bildwinkel von 20° liefert sie scharfe Bilder vom Hakenarm. Alle Motec Komponenten erfüllen die strengen Anforderungen für militärische Einsätze – Kabel und Militär-stecker beispielsweise werden mit speziellen Schutzschläuchen verstärkt.

So profitieren Sie

  • Hochwertige Komponenten erfüllen strenge Militärstandards
  • Robuste Rückfahrkameras, verstärkte Kabel und Militärstecker
  • Mehr Sicherheit im Verkehr
  • Entlastung des Fahrers
Stefan Weippert

Stefan Weippert

Telefon: +49 6433 9145-9522
E-Mail an: 
 

6 Weitwinkelkameras erfassen die gesamte Umgebung eines Detektorfahrzeugs. 2 Weitwinkel-kameras bilden das Herzstück des Kamerasystems. Mit einem Bildwinkel von 115° ist eine Militär-kamera aus der robusten MC3000er-Serie auf den Arbeitsbereich des Radarsensors ausgerichtet. Eine parallel montierte und schwenkbare Zoom-Kamera liefert präzise Detailbilder vom Boden.

So profitieren Sie

  • Erleichtert das Suchen und Aufspüren von Minen und Sprengfallen (IED — Improvised Explosive Device)
  • Kameras ergänzen Radar — Bediener sieht, ob sich verdächtige Gegenstände im Boden befinden
  • Präzise Steuerung und Ausrichtung des Detektorfahrzeugs
Stefan Weippert

Stefan Weippert

Telefon: +49 6433 9145-9522
E-Mail an: 
 

 

Motec ist Mitglied im BDSV Exhibitions

 

 

 
 
Katalog Verteidigung

Katalog Verteidigung

Kamerasysteme für logistische und taktische Militärfahrzeuge

 
Produktkatalog

Produktkatalog

Zuverlässige Komponenten – intelligente Systemlösungen

 

Mobile Vicinity Scout Schritt für Schritt Kalibrierung

 
 

MVS Schritt für Schritt Anleitung zur manuellen Kalibrierung

 
 

MVS Schritt für Schritt Anleitung zur Konfiguration von statischen Overlays

 
 

MVS Schritt für Schritt Anleitung zur Konfiguration von Steuerleitungen