Motec Rückfahrkameras und Kamerasysteme für Transportfahrzeuge und LKWs

Motec Kamera-Monitor-Systeme unterstützen den Fahrzeugführer von unübersichtlichen Transportfahrzeugen jeglicher Größe dabei, diese sicherer und effizienter zu bewegen. Trotz sechs gesetzlich vorgeschriebenen Spiegel werden in manchen Fahrsituationen nicht alle relevanten Sichtfelder abgedeckt. Zudem muss der Fahrer beim Rechtsabbiegen oder Rangieren seine Aufmerksamkeit und Blickführung gleichzeitig auf verschiedene Stellen lenken.

Mithilfe von äußerst widerstandsfähigen Heavy-Duty Rückfahrkameras und Seitenkameras kann der Fahrer Personen und Objekte im Gefahrenbereich des Fahrzeugs frühzeitig erkennen. Eine Erweiterung des Kamerasystems mit Ultraschallsensoren ermöglicht zudem die Detektion von Objekten im Gefahrenbereich, anhand derer der Fahrer akustisch und visuell auf Gefahrenquellen hingewiesen wird. Akustisch wird dem Fahrer dabei der Abstand über abgestufte Wiederholfrequenzen eines Beepers übermittelt. Gleichzeitig werden die Messwerte der Sensoren in Form von grafischen Overlays mit farblich abgesetzten Linien am Bildschirm angezeigt. Das Rangieren, Einparken, Anfahren und Rechtsabbiegen mit großen Transportfahrzeugen wird so sicherer und einfacher.

Motec Kamerasysteme helfen Leben zu schützen, Arbeitsbedingungen zu erleichtern und Kosten zu sparen.

Motec bietet Ihnen folgende Kamerasysteme für Nutzfahrzeuge im Güterverkehr an

  • Rückraumüberwachung mit einer analogen oder digitalen Rückfahrkamera
  • Seitenraumüberwachung mit einer analogen oder digitalen Weitwinkelkamera
  • Arbeitsraumüberwachung mit kleinsten analogen Kameras oder Digitalkameras
  • 360°-Rundumsichtsystem mit 4 Weitwinkelkameras
  • 270°-Front- und/oder Heckumsicht für Sattel- und Gliederzüge mit 3 Weitwinkelkameras

X
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zu..
OK