Motec Vorbaukamerasystem zur Überwachung des Querverkehrs

Kraftfahrzeuge mit Vorbaugeräten oder Anbaugeräten und eine dadurch anfallende Vorbaumaß-überschreitung (wenn 3,50 m von Lenkradmitte bis Ende des Vorbaugerätes überschritten werden) müssen über eine betriebliche Maßnahme dafür sorgen, dass die dadurch auftretende Sichtfeld-einschränkung ausgeglichen wird.

Mit dem Motec Vorbaukamerasystem (VKMS) haben Sie eine effiziente Lösung für dieses Problem, da es alle gesetzlichen Anforderungen eines Kamera-Monitor-Systems für Frontanbaugeräte erfüllt und von der DLG für Serienabnahme oder Einzelabnahme geprüft wurde!

8 gute Gründe für ein Motec Vorbaukamerasystem

  • Erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen eines Vorbaukamerasystems
  • DLG geprüft für Serienabnahme oder Einzelabnahme
  • Keine Reflexionen auf Kamerafrontglas durch interferenzoptische Beschichtung
  • Kamera mit streulichtoptimiertem Objektiv und Automotive-CMOS-Sensor
  • Hohe Flexibilität erlaubt Anpassung an unterschiedlichste Vorbaugeräte
  • Auch im Winterbetrieb einsatzfähig mit Heizung und Hochdruckreinigungs-Set
  • Robuste Bauweise garantiert lange Lebensdauer im rauen Einsatz
  • Motec Qualität „Made in Germany‟
X
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie unseren Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zu..
OK